KategorieBücher & Literatur

Die klare Sprache des Mutes: Das Gedicht “Der Bauer an seinen durchlauchtigen Tyrannen”

D

Wer bist du? Diese Frage steht bei Bürgers Gedicht “Der Bauer an seinen durchlauchtigen Tyrannen” am Beginn jeder Strophe. Eine Frage, die keine Antwort erwartet, sondern die Zustände und Ungerechtigkeiten zwischen Feudaladel und der mittellosen Bauernbevölkerung anprangert. Mutige Literatur für die damalige Zeit. Not und Aufstand im 18. Jahrhundert Im Jahre 1773 schrieb Gottfried...

Literaturepoche Realismus: Der Stil der Moderne

L

Realismus als Literaturepoche ist zeitlich auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zu datieren. Darüber hinaus setzt sich der Realismus jedoch motivisch und sprachlich bis in die Gegenwart fort. Er zeichnet sich durch mehrere Unterkategorien aus. So dominierte beispielsweise der Bürgerliche Realismus die Zeit um 1900, während heute, begrifflich durch Germanisten wie Moritz Baßler geprägt, der Typus...

Trümmerliteratur – Merkmale der frühen Nachkriegsliteratur

T

Nach dem Zweiten Weltkrieg lagen weite Teile Deutschlands in Schutt und Asche. Immer wieder aufheulende Bombenangriffe und ein erbarmungslos geführter Vernichtungskrieg hatten Opfer und Traumata in der gesamten Bevölkerung hinterlassen. Die Stimmung dieser Stunde Null wurde unmittelbar aus dem Zeitgeschehen heraus literarisch aufgegriffen. Schriftsteller wie Wolfgang Borchert, Heinrich Böll und...

Neueste Beiträge

Alle Kategorien